pädagogische Ziele

Meiner Arbeit mit den Kleinkindern liegen der gesetzliche Auftrag für Kindertagespflege, das BayKiBiG und die Kinderrechte zugrunde.
Unterstützend und ergänzend zur elterlichen Erziehung bin ich bemüht, Bindung und Bildung sowie Basiskompetenzen zu vermitteln.
Im Mittelpunkt steht dabei das freie Spiel der Kinder;
jedes einzelne hat den Freiraum, sich mit Hilfe meiner Anregungen und gegebenenfalls meiner Unterstützung im Rahmen seiner Möglichkeiten, Absichten und Fähigkeiten zu verwirklichen und zu entfalten.
So entsteht eine individuelle und altersgerechte Förderung.

Ebenfalls großen Wert lege ich auf Förderung

  • von Motorik und Sprache
  • des Gemeinschaftssinns
  • der Sinneswahrnehmungen
  • von Selbstvertrauen
  • von Selbständigkeit
  • der sozialen Kompetenz (Teilen, liebevoller Umgang)
  • der emotionalen Kompetenz (Gefühle zeigen, Wünsche äußern)
  • der musikalischen Fähigkeiten